Gänseblümchen

Simone Philipp - Praxis für Coaching und Hypnose

... Körper, Geist und Seele im Einklang ...

Neue Wege gehen

Ich zeige und erkläre Ihnen anhand von Übungen und mit Hypnose, wie Sie Ihre sogenannten negativen Gefühle erkennen und annehmen können.

Brücke

Vergangenes hinter sich lassen

Alte Muster und Blockaden, die nicht mehr zu Ihnen gehören werden verändert. Die Ursachen werden erkannt. Manchmal sind sie in der Kindheit entstanden – zum Schutz, oder weil uns diese Muster geholfen haben. Nun sind viele Jahre vergangen. Die veralten Muster helfen uns nicht mehr. Wir brauchen sie nicht, sie lassen uns verzweifeln. Es gibt Menschen die Ihr ganzes Leben darunter Leiden und es nicht wissen.

Um klar zu sehen, genügt oft ein Wechsel der Blickrichtung.
− Antoine de Saint-Exupéry

Was bedeutet es, alte Muster zu verändern?

Es gibt so viele Bücher, die uns versprechen jeden Tag glücklich zu sein. - Das gibt es nicht!

Oder es wird versprochen, dass die negativen Gefühle einfach gelöscht werden. - Das ist gefährlich und führt zu noch mehr Problemen und Blockaden.

Vorsicht vor solche Aussagen! Kein Gefühl und keine Emotion möchte gelöscht oder bekämpft werden - niemals. All Ihre Gefühle, ob positiv oder negativ, brauchen sie. Sie gehören zu Ihnen und können Ihnen, wenn sie richtig verstanden werden, helfen. Sie können lernen, Ihre Gefühle zu verstehen und anzunehmen. Auf diese Weise gestalten Sie ihr Leben, wie Sie es schon immer wollten.

Das Unterbewusstsein positiv nutzen und Veränderungen schaffen

Stellen Sie sich eine Bibliothek vor, so groß und wie Sie nur können. Schauen Sie sich um, sehen Sie die vielen Bücher, alte oder neue? In diesen Büchern sind Notizen. Jeder Tag in Ihrem bisherigen Leben ist gespeichert. Alles was Sie gesehen, gehört, gefühlt, erlebt oder gerochen haben – alles was bisher war, ist dort aufgeschrieben.

So ungefähr können Sie sich Ihr Unterbewusstsein vorstellen. Auf all Ihre Fragen, die Sie sich selbst stellen, gibt es eine Antwort. Sie müssen nur wissen, wo es steht. Sie können diese Notizen umschreiben und die Bücher neu sortieren.

Sie glauben es nicht? Dann lesen Sie sich diese Aussagen durch und gehen in sich. Seien Sie nicht erschrocken. Vielleicht sind auf einmal Gefühle da, die lange nicht gespürt oder gefühlt wurden.