Neue Wege gehen

Vergangenes hinter sich lassen

Moewe

Alte Muster, Ängste, Blockaden, die nicht mehr zu dir gehören, werden verändert. Du kannst neue Wege gehen und dein Leben führen ohne Schuldgefühle mit Hilfe psychologisch orientierter Methoden.

Um klar zu sehen, genügt oft ein Wechsel der Blickrichtung.

Antoine de Saint-Exupéry

Alte Muster verändern. Was bedeutet das?

Überall kann man lesen, negative Gefühle kann man einfach löschen oder bekämpfen.

Vorsicht vor solchen Aussagen... Man kann und sollte die Gefühle nicht löschen, und man sollte sie nicht bekämpfen.

Ihre Gefühle helfen Ihnen

Blumen4

All Ihre Gefühle, ob positiv oder negativ, brauchen Sie, gehören zu Ihnen und können - richtig verstanden - Ihnen helfen. Sie können lernen, Ihre Gefühle zu verstehen und anzunehmen und so Ihr Leben zu gestalten wie Sie es möchten.

Wie das geht, zeige ich Ihnen und Sie werden erleben, wie einfach und schnell all Ihre negativen Gedanken, Gefühle und Verhaltensmuster verblassen.

  • ständig negative Gedanken
  • Existenzangst
  • Schuldgefühle
  • Verlustängste
  • Versagensängste
  • Hass
  • Wut

Lassen Sie los und erleben Sie, wie all die belastenden Gefühle und Gedanken, die Sie immer wieder bremsen und belasten, schnell und anhaltend verblassen und sich verändern.

Das Unterbewusstsein positiv nutzen und Veränderungen schaffen

Japan bruecke

Stellen Sie sich eine Bibliothek vor, so groß und schön, wie Sie nur können. Schauen Sie sich um. Sehen Sie die vielen Regale? Alle voller Bücher und Notizen. Bücher in Gold und Eisen geschlagen, ganz alte und wunderschöne. Und auch neue Bücher. Spüren Sie dieses wunderbare Gefühl? Alles, was Sie wissen möchten, ist hier in diesem Raum. Aber was nutzt es Ihnen, wenn Sie nicht wissen, wo Sie die Antworten auf all Ihre Fragen finden. Sie könnten ewig suchen, ihr ganzes Leben lang und doch wäre es vergebens.

Das Unterbewusstsein ist solch eine Bibliothek.

Alles, was Sie in Ihrem Leben gespürt, gefühlt, gesehen und gehört haben, ist in Ihrem Unterbewusstsein gespeichert. Sie glauben es nicht?

Gut, dann ein kleiner Test.

Wald2

Eltern, Großeltern, Geschwister, Lehrer und auch Freunde haben ganz nebenbei, ohne Ihnen weh tun zu wollen und ohne zu wissen, dass Sie einige dieser Aussagen heute noch glauben und nach Ihnen handeln und Ihr Leben führen, haben vielleicht in Wut oder Stress folgendes zu Ihnen gesagt:

  • Aus Dir wird nie etwas!
  • Du bist und bleibst faul!
  • Du bist wie Onkel ... genau so ...
  • Ess nicht so viel, bist schon dick genug!
  • Du kannst nicht mit Geld umgehen!
  • Du störst!

Kennen Sie solche Aussagen? Kommt Ihnen das Gefühl, das gerade in Ihnen entsteht, bekannt vor? Da ist es und so begleitet es Sie Ihr ganzes Leben und immer wieder zeigt es sich und belastet Sie.

Machen Sie Ihre Augen zu

Frucht

Natürlich sind die schönen Erinnerungen auch noch da. Machen Sie Ihre Augen zu und sehen Sie sich an dem Ort, wo Sie sich sicher und wohlfühlten oder fühlen...

Spüren Sie den leichten Wind, der Sie streichelt, Geborgenheit und Frieden gibt? Hören Sie die Geräusche, die Sie an diesem besonderen Platz schon immer hörten und nehmen Sie den Duft wahr.

Alles ist da, Sie haben es nur vergessen. Holen Sie sich dieses Gefühl zurück, immer, wenn Sie es möchten. Alles ist noch da. Sie haben alles in Ihrem Unterbewusstsein gespeichert, genau so schnell wie diese Gefühle sich in Sekunden eingeprägt haben, können sie jetzt auch verändert werden.

Damals waren diese Gefühle vielleicht wichtig? Aber heute stören sie Sie in vielen Situationen unbemerkt und unbewusst.

Wenn Sie jetzt ein paar alte Muster erkannt haben oder Ihnen endlich bewusst geworden ist, was Sie bremst oder angreifbar macht... dann verändern Sie diese Gefühle und Muster und erleben eine neue Lebensfreude.

Es ist egal, wann Sie anfangen! Wichtig ist der erste Schritt.